Handy Orten ohne Zustimmung

Handy orten ohne ZustimmungOft ist es mit größeren Schwierigkeiten verbunden, das Handy Orten ohne Zustimmung durchzuführen. Daher hier einmal eine Übersicht was möglich ist.
Grundsätzlich kann man das Ganze auf einen einfachen Satz runterbrechen. Jedes Handy, das ihr für 3 Minuten in die Hand nehmen könnt, lässt sich mit diesem Dienst kostenlos und ohne Zustimmung orten. Dies liegt daran, dass die Anbieter mit der einfachsten Kontrolle einfach nur einen PIN Code auf das Handy schicken. Kann man diese SMS erhalten, lässt sich das Handy auch orten.

Denkt man an die Handyortung, wie die bei den James Bond Filmen, wird man an dieser Stelle etwas enttäuscht. Aufgrund der strikten Gesetze, sind hier enge Grenzen gesetzt. Allerdings durch Anbieter wie diese lässt sich das Gesetz zumindest insoweit umgehen, dass man jedes Handy, das sich kurz “leihen” lässt, auch orten lässt. Hier muss man nur kreativ werden. Das kann sehr praktisch sein, wenn man zum Beispiel den Freund oder die Freundin finden möchte, beziehungsweise um herauszufinden, wo er oder sie sich gerade befindet. Auch um das eigene Kind “auszuspionieren” ist die Handyortung sehr vorteilhaft und das muss ja noch nicht mal heimlich gemacht werden.

Hier haben wir für euch die Kurzanleitung, um das Handy Orten ohne Zustimmung durchzuführen:

1. Die Nummer des zu ortenden Handys einfach hier eintragen.

2. Diese Handynummer bestätigen und die eigene Handynummer eintragen. Diese Mobilfunknummer ebenfalls bestätigen.

3. Tragt eure Nummer auf der Website ein und bestätigt diese dadurch ebenfalls.

4. Jetzt könnt ihr das Handy orten, egal ob es über einen Internetzugang verfügt oder nicht.

Wie ihr hier erfahrt, das Handy Orten ohne Zustimmung ist auf jeden Fall möglich. Es bleibt nur die Frage, ob man das mit dem Gewissen so leicht vereinbaren kann. Ansonsten lässt sich diese Seite dafür empfehlen.


Kategorie : Anleitung

Folge uns

Wenn du auf dem neuesten Stand bezüglich Handy Ortung und kostenlosem Handy orten bleiben möchtest, abonniere unseren RSS Feed.